Drum prüfe, wer sich ewig bindet!Blog

17/04/2017

Schon Friedrich Schiller (1759-1805) sagte: "Drum prüfe, wer sich ewig bindet". Viele von uns sagen dazu: Ja klar. Ich kaufe doch nicht die Katze im Sack. Und dennoch passiert es immer wieder, dass gebrauchte Immobilien ohne fachkundige Beratung gekauft werden. Was da alles passieren kann, darüber erzählt dieser Blog.

Gerade bei gebrauchten Immobilien ist eine fachkundige Beratung unbedingt zu empfehlen. Für den Verkäufer ist natürlich immer alles bestens, Fragen, ob es irgendwelche Probleme bei der Immobilie gibt, werden zu beinahe 100% mit "natürlich nicht" beantwortet. Gezeigt werden einem die Butterseiten der Immobilie. Aus Verkäufersicht verständlich.

Der Ball liegt aber bei Ihnen. Sie müssen dahinter sein, dass auch Licht ins Dunkel kommt, wenn man das so bezeichnen möchte.

So wurde ich zum Beispiel von einem leidgeprüften Käufer (er hatte die Immobilie schon gekauft) zu Rate gezogen, weil das Raumklima ihm nicht behagte. Er klagte über die hohe Luftfeuchtigkeit und einige "Flecken". Auf den ersten Blick hin, schien alles sehr gut renoviert worden zu sein. Ach ja, ich habe bis dato vergessen zu erwähnen, dass es sich um ein ca. 60 Jahre altes Haus handelt, dass nun generalsaniert verkauft wurde. Argwöhnisch wäre der Kaufinteressent, wenn er ein Fachmann wäre, sicher spätestens dann geworden, wie er festgestellt hatte, dass sämtliche Außenwände mittels Gipskartonvorsatzschalen versehen waren. Aber dem Laien wurde erklärt, dass man damit einfacher die neue Elektroinstallation bewerkstelligen konnte und man das bei alten Gebäuden ja immer so macht.

Bei meinem Besuch habe ich dann eine Stelle in einer Gipskartonverkleidung geöffnet. Dass, was man dann dahinter gesehen hat, war abgebröckeltes vollkommen nasses Mauerwerk. Kein Wunder, dass sich der Käufer nicht wohl gefühlt hat.

Das Sprichwort "Man kauft die Katze nicht im Sack", oder "Man prüfe, wer sich ewig bindet" hat er leider nicht ernst genommen.

Immer wieder hören wir, dass jemand ein sogenanntes "Montagsauto" sich gekauft hat, sich von diesem rasch, aber leider mit einigem Preisnachlass wieder getrennt hat. Bei einer Immobilie ist das nicht so einfach. Wenn eine Immobilie nicht funktioniert, dann ist sie quasi unverkäuflich! Abgehen davon, dass die Anschaffung eines Autos in der Regel nicht existenzbedrohend ist.

Machen Sie nicht den gleichen Fehler! Ziehen Sie rechtzeitig einen Fachmann zu Rate. Gerne kann ich für Sie in diesem Zusammenhang tätig werden. Ich freue mich über Ihr e-mail oder Ihren Anruf!